Lösungen & Produkte

SyM²: Basisgerät & Kommunikationsmodul

 SyM²: Basisgerät & Kommunikationsmodul

PRODUKTINFORMATIONEN

SymBase Basisgerät:

Die Geräte der SymBase-Baureihe realisieren Basisgeräte nach dem SyM²-Pflichtenheft des FNN. Sie sind erhältlich zum indirekten und halb-indirekten Anschluss bis maximal 6 A und zum direkten Anschluss bis maximal 100A. Die SymBase-Geräte zum indirekten und halb-indirekten Anschluss sind erhältlich in den Genauigkeitsklassen Cl. 1, Cl. 0.5S und Cl. 0.2S. Die Geräte zum direkten Anschluss sind erhältlich in Cl. 1 und Cl. 2. Durch die digitale Signatur der Messwerte lässt sich die Richtigkeit und die Herkunft der Messwerte jederzeit nachvollziehen. Fehler und Manipulationen sind somit ausgeschlossen. Bei allen SymBase-Geräten kommt die bewährte Messtechnik der EMH zum Einsatz, die für höchste Präzision und Stabilität schon ab der Designphase der Geräte steht. Die SymCom-Kommunikationsmodule sind zum Einsatz mit SyM²-Basisgeräten nach dem SyM²-Pflichtenheft entwickelt worden. Sie sind erhältlich in der Variante LAN/DSL (Ethernet). Durch die schmale Bauform von nur 2 TE Breite läßt es sich platzsparend auf einer Hutschiene nach DIN innerhalb und außerhalb eines SyM²-Basisgerätes installieren. Das SyM²-Qualitätslogo garantiert für alle SyM²-Geräte der EMH die Einhaltung des SyM²-Pflichtenheftes und somit die Interoperabilität mit anderen Modulen laut SyM²-Konzept.

SyM²-Service-Adapter:

Der SyM²-Service-Adapter dient zum Anschluss der, bei allen Kommunikationsmodulen nach SyM²-Lastenheft obligatorischen, Service-Schnittstelle an eine USB-Schnittstelle, z.B. die eines Laptops. Somit kann mit dem Service-Adapter über alle Auslesegeräte mit USB-Schnittstelle lokal mit einer SyM²-Installation und allen dort angeschlossenen Zählern und Modulen kommuniziert werden.

PRODUKTÜBERSICHT

SymBase Basisgerät:
  • SymBase Basisgeräte sind erhältlich als Variante bis 6A (indirekter bzw. halb-indirekter Anschluss) und bis 100A (direkter Anschluss)
  • Geräte zum indirekten und halb-indirekten Anschluss erhältlich auch in Cl. 0.2S
  • Verwendung eines 2D-Barcodes mit gerätespezifischen Informationen zum effizienten Gerätemanagement
  • SymCom-Kommunikationsmodule in der Variante LSN/DSL (Ethernet)
  • garantierte Einhaltung des SyM²-Pflichtenheftes durch Verwendung des SyM²-Qualitätssiegels
  • volle Interoperabilität mit anderen Modulen nach SyM²-Konzept
Zur Konformitätserklärung